Heißwasser-Hochdruckreiniger – 3 Produkte im Vergleich

Heißwasser-Hochdruckreiniger – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist ein Heißwasser-Hochdruckreiniger?
Ein Heisswasser-Hochdruckreiniger ist ein Arbeitsgerät, dass Sie für die Entfernung und Beseitigung von Schmutz einsetzen. Hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie mit einem Arbeitsdruck von 15 bis über 1000 Bar, der aus den Pistolen schießt. Durch den Zusatz von einem Reinigungsmittel können Sie laut Hersteller Meinungen wie Nilfisk, Kärcher oder Dibo die Dauer der Nutzung verkürzen. In der Regel erfolgt der Antrieb eines Heisswasser-Hochdruckreiniger elektrisch per Stromanschluß oder über einen Verbrennungsmotor. Es gibt auch Heisswasser-Hochdruckreiniger Geräte, die Sie mit Hydraulikmotor betreiben können.
Wo verwednet man einen Heißwasser-Hochdruckreiniger?

Ein Heisswasser-Hochdruckreiniger kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn ein Kaltwasser oder Warmwasser Hochdruckreiniger die Verschmutzung nicht mehr beseitigen kann. Bei einem Kärcher oder Nilfisk Kaltwasser Hochdruckreiniger kommt es vor allem auf den Arbeitsdruck (bar) an, mit dem das Wasser aus den Pistolen schießt. Manche Verschmutzungen wie Fette, Öle oder Ruß können Sie mit Kaltwasser oder Warmwasser nicht entfernen. Hier empfehlen Ihnen Hersteller, mit entsprechenden Meinungen, einen Heisswasser-Hochdruckreiniger mit guter Fördermenge. Damit sind Sie in der Lage hartnäckige und anhaftende Verschmutzungen effektiv aufzubrechen und zu entfernen.

Wie viel kostet ein Heißwasser-Hochdruckreiniger
Bei einem Heisswasser-Hochdruckreiniger kommt der Netto-Preisvorschlag auf den Hersteller an. Da es auf das Einsatzgebiet ankommt bieten die Hersteller Ihren Vertriebs-Partnern unterschiedliche Geräte an. Bei Kärcher finden Sie mobile Heisswasser Geräte für einen Netto-Preisvorschlag von zirka 1.600 Euro. Der Hersteller Dibo bietet mit seiner IBH Linie über seine Vertriebs-Partner Geräte für einen Netto-Preisvorschlag von zirka 5.200 bis 8.300 Euro an. Die IBH Geräte von Dibo eignen sich je nach Artikelnummer besonders für Industriekunden. Bei Firma Kränzle ist die Heisswasser-Hochdruckreiniger-Geräte der Linie „therm“ maßgebend für den Heisswasser Einsatz. Die Produktpalette beginnt für Heisswasser-Hochdruckreiniger mit 150 bar bei einem Netto-Preisvorschlag mit zirka 2.500 Euro. Brauchen Sie eine Industriepumpe mit bis zu 160 Bar? Dann sind Therm-Hochdruckreiniger mit einem Netto-Preisvorschlag von zirka 7.500 Euro bei Kränzle Vertriebs-Partnern erhältlich.

Worauf ist beim Kauf eines Heißwasser-Hochdruckreiniger zu achten?

Heißwasser-Hochdruckreiniger_Titelbild
Abbildung 1: Heißwasser-Hochdruckeiniger

In diesem Abschnitt möchten wir, als unabhängiger Beobachter des Marktes, Sie über die wichtigsten Elemente aufklären die Sie beim Kauf beachten sollten. Unsere Seite hat viele Aufrufe, deshalb sind wir besonders darauf bedacht objektive Meinungen über Hochdrucktechnik weiter zu geben.  Lesen Sie unsere Meinungen über folgende Kernpunkte von einem Heisswasser-Hochdruckreiniger:

  • Für welchen Bereich verwenden Sie den Heisswasser-Hochdruckreiniger?
  • Entscheiden Sie sich für stationäre Geräte oder mobile Geräte?
  • Guide für private Nutzung
  • Guide für industrielle Nutzung
PROFITIPP:
Wählen Sie einen Hersteller mit großem Lager. Somit verkürzen sich die Lieferzeiten für Sie.

Für welchen Bereich brauchen Sie einen Heißwasser-Hochdruckreiniger?

Der Markt für Heisswasser-Hochdruckreiniger ist groß und die Bedürfnisse der Kunden an die Geräte sind unterschiedlichster Natur. Hier sehen wir, als Beobachter den Bedarf einen Überblick zu geben. Zum einen über die namhaftesten Hersteller von Heisswasser-Hochdruckreiniger wie Nilfisk, Kärcher, Kränzle (Produktlinie therm), Dibo (IBH und JMB) sowie Cramer. Zum Anderen über die Vertriebs-Geräte und das Zubehör.

So stellt sich zunächst die Frage nach der Nutzung. Wollen Sie Ihren Heisswasser-Hochdruckreiniger für die Reinigung von Garten-Möbel, Autos und Terrassen nutzen? Oder benötigen Sie einen Heisswasser-Hochdruckreiniger mit großem Arbeitsdruck (bar) und hoher Fördermenge? Damit Sie die Möglichkeit haben Baumaschinen, Ställe oder Spezialgebiete zu reinigen?

Hier ist zunächst die Dauer auf den Sie die Industriepumpe mit der höchsten Förderleistung beanspruchen maßgebend. Sowohl bei Kaltwasser als auch bei Warmwasser ist die Dauer mit der die Fördermenge entscheidend. Diese bestimmt wie lange das Nass durch Schläuche und Strahlrohre geladen wird. Die Betriebs-Dauer kann zwischen wenigen Monaten bis ein vielfaches davon sein. Das Baujahr ist für die Betriebs-Dauer eines Heisswasser-Hochdruckreiniger in Monaten unwichtig.

Die zweite wichtige Größe bei einem Heisswasser-Hochdruckreiniger ist der Arbeitsdruck (bar) der Hochdrucktechnik. In der Regel stellen Heisswasser Vertriebs-Geräte bis zu 150 bar an Nass-Fördermenge her. Je nach Art der Geräte Nutzung sind hier die Industriepumpe, die geladen werden muss, die Schlauchtrommel, Schläuche, Strahlrohre, Wasserleistung und Fördermenge entsprechend zu dimensionieren. Die meisten Aufrufe erhalten hier die Nilfisk, Kärcher und therm Heisswasser-Hochdruckreiniger. Hier verfügt die Hochdrucktechnik über gute Hochdruckschläuche die eine hohe Fördermenge und einen hohen Arbeitsdruck (bar) garantieren.

Platzmangel? – Stationäre Heißwasser-Hochdruckreiniger

Benötigen Sie die Fördermenge und die Wasserleistung beziehungsweise den Arbeitsdruck (bar) einer Hochdrucktechnik? Sind Kaltwasser- oder Warmwasser-Geräte nicht ausreichend? Dann benötigen Sie laut Beobachter-Meinungen einen Nilfisk, Kärcher oder Cramer Heisswasser-Hochdruckreiniger.

Doch was ist, wenn Sie über zu wenig Netto-Fläche für Geräte dieser Art (Heisswasser-Hochdruckreiniger, Dampfreiniger, Kehrmaschine, Dampfstrahler, Sauger) verfügen? Können Sie Ihren Heißwasser-Hochdruckreiniger nur in einem Lager unterbringen? Genau für diesen Fall bieten Hersteller wie Kärcher oder Nilfisk stationäre Heisswasser-Hochdruckreiniger an.

Stationäre Heisswasser-Hochdruckreiniger bauen Sie an einem fixen Platz ein haben aber gleichzeitig die Möglichkeit sie an mehreren Einsatzorten zu nutzen. So sind Sie in der Lage mit einer Basis bis zu fünfzehn Pistolen parallel zu betreiben. Diese werden über eine Industriepumpe geladen. Die Zentrale liefert die gewünschte Fördermenge an Nass durch Schläuche und Strahlrohre zu den Pistolen. So sind Sie in der Lage mehrere Aufrufe von einem Dampfreiniger oder Dampfstrahler über längere Dauer mit der entsprechenden Wasserleistung und Fördermenge zu versorgen.

Einteilung von Heißwasser-Hochdruckreiniger

Eine grobe Unterteilung stationärer Hochdrucktechnik lässt sich folgender Maßen veranschaulichen:

  • Öl und Gas beheizt (auch Trockensauger, Dampfreiniger, Dampfstrahler, Kehrmaschinen, Sauger, Scheuersaugmaschinen)
  • Durchlauferhitzer (auch Trockensauger, Dampfreiniger, Dampfstrahler, Kehrmaschinen, Sauger, Scheuersaugmaschinen)
  • Unbeheizt (auch Trockensauger, Dampfreiniger, Dampfstrahler, Kehrmaschinen, Sauger,  Scheuersaugmaschinen)

Vertriebs-Geräte die Sie auch stationär betreiben können sind unter anderem:

Trockensauger
Dampfreiniger
Dampfstrahler
Kehrmaschinen
Sauger
Scheuersaugmaschinen

 

Öl und Gas beheizter Heißwasser-Hochdruckreiniger

Diese Geräte reinigen Ihre Flächen mit Heisswasser und Dampf. Automatische Arbeitsdruck-Entlastung der Vertriebs-Geräte sorgt für hohe Sicherheit. Bei Einsatz von Kärcher, Nilfisk, Therm, IBH oder Cramer achten Sie auf eine Abgastemperatur-Überwachung. Kärcher bietet Ihnen unter entsprechender Artikelnummer einen Trockenlaufschutz im Schwimmerkasten.

Dieser erhöht die Lebens-Dauer der Industriepumpe um Monate. Wenn, Sie Vertriebs-Geräte dieser Art verwenden achten Sie darauf, dass der Heisswasser-Hochdruckreiniger den Anforderungen dem Bundes-Immissionsschutz-Gesetz entspricht. Um Druckspitzen zu absorbieren und die Fördermenge sowie die Wasserleistung. Der Therm oder IBH Geräte konstant zu halten verwenden Sie Hochdruckschläuche. Hochdruckschläuche sind laut Beobachter Meinungen gegenüber normale Schläuche oder Strahlrohre unempfindlicher auf Druckschwankungen der Hochdrucktechnik. Kärcher bietet Ihnen hier ein SDS-System (Soft-Dämpfungs-System) an. Damit verfügen Ihre Pistolen konstant über den gleichen Arbeitsdruck (bar) und Fördermenge.

Eine Schlauchtrommel, Stufe-für-Stufe Schaltung, Walzenbürsten, verschiedene Pistolen, Flächenreiniger sowie entsprechendes Reinigungsmittel ergänzen laut Beobachter-Meinungen den Heisswasser-Hochdruckreiniger.

Geräte dieser Art bekommen Sie bei Kärcher einer Fördermenge von 930 Liter pro Stunde. Die Industriepumpe wird mit einem Arbeitsdruck von bis zu 140 bar und einer Warmwasser beziehungsweise Heisswasser Temperatur von 155 Grad geladen. Die Zulauftemperatur von dem Kaltwasser beträgt bei dieser Netto-Rechnung zwölf Grad Celsius. Der vorliegende Stromanschluß muss dreiphasig 400 Volt bei 50 Hertz aufweisen. Damit eine adäquate Fördermenge sowie Wasserleistung (bar) bei den Pistolen ankommt.

Mit einer Stromanschluß-Absicherung von 16 Ampere entsprechen Trockensauger, Therm und IBH Geräte, Dampfstrahler, Dampfreiniger, Kehrmaschinen und Scheuersaugmaschinen den Vorgaben.

Unbeheizte Heißwasser-Hochdruckreiniger

Heißwasser-Hochdruckreiniger_Nilfisk
Abbildung 2: Heißwasser-Hochdruckeiniger Nilfisk unbeheizt

Wichtigstes Merkmal dieser Vertriebs-Geräte ist, dass sie das Heisswasser oder Warmwasser nicht eigenständig erhitzen. Diese Dampfstrahler, Therm oder IBH Geräte, Kehrmaschinen oder Scheuersaugmaschinen werden mit warmen Nass geladen. Dabei wird in der Regel eine Warmwasser- beziehungsweise Kaltwasser-Temperatur von bis zu 85 Grad Celsius toleriert.

Besonders geeignet sind diese Kärcher Heisswasser-Hochdruckreiniger, Nilfisk Dampfreiniger, Kränzle Therm Dampfstrahler oder Dibo IBH Kehrmaschinen für den platzsparenden Einzelbetrieb. Stufe für Stufe haben Sie die Möglichkeit weitere Pistolen, Walzenbürsten, oder Flächenreiniger zu implementieren. Die benötigten Schläuche (Hochdruckschläuche) und Strahlrohre legen Sie am besten im Voraus. Hier ist es vom Baujahr unerheblich, ob die Fördermenge durch eine ältere Stufe oder eine jünger Stufe geladen wird.

Besonders für regelmäßig hohe Reinigungsleistungen empfiehlt sich diese Heisswasser-Hochdruckreiniger Geräte Art. Sie haben jederzeit die gewünschte Fördermenge, Wasserleistung und Arbeitsdruck (bar) zur Verfügung. Dabei ist kein Aufbauen oder Transport wie bei einem mobilen Heisswasser-Hochdruckreiniger, Trockensauger, Dampfreiniger, Dampfstrahler oder Kehrmaschine notwendig.

Stationäre Hochdrucktechnik-Geräte sind sicher vor Umwelteinflüssen und vor unsachgemäßer Bedienung. Die Versorgung der Hochdrucktechnik setzen Sie in der Regel am Beginn in Betrieb. Die Industriepumpe startet anschließend durch Aufrufe oder Entnahme von Fördermenge. Um die geforderte Wasserleistung und den Arbeitsdruck (bar) zu garantieren achten Sie darauf, dass Sie am Stromanschluß einen „FU“ einbauen. (FU = Frequenzumrichter bei Stromanschluß einer Hochdrucktechnik)

Ein Betrieb über mehrere Pistolen, Sauger, Walzenbürsten, Waschsauger und Flächenreiniger ist in der Regel möglich. Beobachter-Meinungen empfehlen Ihnen Stufe für Stufe die Dauer und die Anzahl der Scheuersaugmaschinen oder Waschbürsten zu erhöhen. Verlegen Sie bei der Installation bereits Schläuche (Hochdruckschläuche) und Strahlrohre, die über die Industriepumpe geladen werden können.

PROFITIPP:
Lassen Sie sich beim Netto-Preisvorschlag gleich eine Schlauchtrommel für zukünftige Pistolen anbieten.

Durchlauferhitzer für einen Heißwasser-Hochdruckreiniger

Einen elektrischen Durchlauferhitzer brauchen Sie, wenn Sie eine Öl- oder Gasheizung nicht verwenden dürfen. Oder wenn Sie aus den vorhandenen Schläuchen oder Strahlrohren kein Warmwasser / Heisswasser, sondern nur Kaltwasser haben.

Diese Vertriebs-Geräte können Sie bei einem Hochdruckreiniger, Trockensauger, Dampfreiniger, Dampfstrahler, Therm und IBH Geräte, Kehrmaschinen und Scheuersaugmaschinen einsetzen.

Der Unterschied zwischen einem Kaltwasser und einem Heißwasser-Hochdruckreiniger

Ob Sie für Ihren Einsatz einen Kaltwasser oder einen Warmwasser / Heisswasser-Hochdruckreiniger benötigen kommt ganz auf Ihre Anforderungen an. Im nachfolgenden Artikel gehen wir als unabhängiger Beobachter zunächst auf einen Kaltwasser-Hochdruckreiniger ein. Damit Sie sich anschließend Ihre eigenen Meinungen bilden können beleuchten wir ebenfalls Heisswasser Dampfreiniger und Dampfstrahler. Besonders wichtig ist bei beiden Vertriebs-Arten der Arbeitsschutz. Stellen Sie zu jederzeit sicher, dass dieser besteht.

Kaltwasser-Hochdruckreiniger

Da die verschiedenen Hersteller wie Nilfisk, Kärcher, Kränzle (Therm), Dibo (IBH) und Cramer viele Geräte-Klassen anbieten zunächst für Sie eine Übersicht. So sind Sie in der Lage aus der Position von einem Beobachter sich Meinungen zu bilden.

  • Superklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger
  • Mittelklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger
  • Kompaktklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger
  • Verbrennungsmotor-Kaltwasser-Hochdruckreiniger
  • Universal-Kaltwasser-Reinigungsgerät (Trockensauger, Kehrmaschinen, Scheuersaugmaschinen, Waschsauger, Sauger)
PROFITIPP:
Durch regelmäßige Wartung der Nass-Hochdruckschläuche verlängern Sie die Betriebsdauer. Sie ersparen sich dadurch in einigen Monaten ein neues Vertriebs-Gerät anzuschaffen.

Superklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger

Heißwasser-Hochdruckreiniger Kaercher Kaltwasser Superklasse
Abbildung 3: Heißwasser-Hochdruckeiniger Kaercher Kaltwasser Superklasse

Sind sie am Bau oder in der Landwirtschaft tätig? Benötigen Sie höchste Fördermenge und Wasserleistung bei vollem Arbeitsdruck (bar)? Dann ist ein Kärcher Superklasse Modell das richtige für Sie.

Um einen Arbeitsdruck von bis zu 210 Bar an den Pistolen zu erreichen benötigt ein Vertriebs-Gerät dieser Klasse einen Stromanschluß mit 400 Volt. Diese 210 Bar werden über die Industriepumpe in die Schläuche und Hochdruckschläuche geladen. In der Regel beträgt die Fördermenge sowie die Wasserleistung bei einem Dampfstrahler oder Dampfreiniger dieser Art bis zu 1000 Liter pro Stunde.

Achten Sie beim Kauf vor allem darauf, dass Möglichkeiten vorhanden sind um Zubehör zu verstauen. Wie Trockensauger, Schläuche, Sauger, Walzenbürsten, Reinigungsmittel, Pistolen, Waschbürsten und Flächenreiniger. Auch eine Schlauchtrommel ist gut zu haben.

Mittelklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger

Für die Reinigung von Fahrzeugen oder Flächen am Betriebsgelände (wie eine Eingangs-Stufe oder eine Keller-Stufe) sind Geräte dieser Klasse schnell und zuverlässig. Beobachter-Meinungen sagen, dass diese Art von Nilfisk oder Kärcher Dampfreiniger (Dampfstrahler) viele Aufrufe von Auto-Waschanlagen bekommt. Wenn Sie gute Ausrüstung für den Dauer-Betrieb suchen sind Sie hier richtig.

Wählen Sie bei einem Hersteller wie Cramer oder Nilfisk eine Artikelnummer dieser Art. Dann haben Sie die Möglichkeit mit einem Arbeitsdruck von bis zu 180 Bar zu arbeiten. Um die entsprechende Wasserleistung bei einem der Strahlrohre zu bringen brauchen Sie hier einen Stromanschluß mit 400 Volt. Zubehör wie eine Schlauchtrommel, Walzenbürsten, Waschsauger, Waschbürsten und Flächenreiniger empfehlen Beobachter-Meinungen hier ebenfalls.

Kompaktklasse-Kaltwasser-Hochdruckreiniger

Suchen Sie ein Gerät das Ihnen die Säuberung von Hof und Werkstätte ermöglicht? Dann sind Sie hier richtig. Die Nilfisk oder Cramer Geräte überzeugen durch hohen Arbeitsdruck von bis zu 150 Bar. Die Hochdruckschläuche werden auf Dauer über eine Industriepumpe geladen. Diese betreiben Sie mit einem normalen Stromanschluß.

Schnelle Reinigungseinsätze und geringe Rüstzeiten sind bei einem Dampfreiniger hier möglich. Wenn Sie ein zuverlässiges Mittelklasse-Gerät für Ihren Garten brauchen, finden Sie bei den meisten Anbietern einen guten Preisvorschlag. Besonders wichtig ist der Arbeitsschutz. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Kehrmaschine, der Flächenreiniger, der Waschsauger oder der Hochdruckreiniger eine Schlauchtrommel hat. Sie verhindern damit Stolperfallen.

Ebenso erleichtert bei einem Mittelklasse-Modell für den Garten ein zuverlässiges Anschlußkabel und eine Edelstahllanze Ihnen das Handling. Je nach Baujahr achten Sie darauf, dass der Messingpumpenkopf erstklassig ist. Mittelklasse-Geräte mit älterem Baujahr verfügen meist über keinen Totalstop. Ein zuverlässiges Totalstop-System leistet Ihnen für den Arbeitsschutz die Arbeit erstklassig.

Heißwasser-Hochdruckreiniger Kaercher Kaltwasser Kompaktklasse
Abbildung 4: Heißwasser-Hochdruckeiniger Kaercher Kaltwasser Kompaktklasse

Verbrennungsmotor-Kaltwasser-Hochdruckreiniger

Müssen Sie an Stellen Arbeiten an denen kein Stromanschluß vorhanden ist? Sind sie gerne flexibel und wollen höchsten Arbeitsdruck (Bar)? Dann ist ein Hochdruckreiniger mit Verbrennungsmotor die richtige Wahl.

Mit 150 Bar werden die Hochdruckschläuche in der Regel geladen bevor das Nass durch die Strahlrohre gedrückt wird. Mit dieser mobilen Variante ist es Ihnen möglich da Nass aus einem Teich oder See zu pumpen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass eine Schlauchtrommel am Gerät ist, die dem Arbeitsschutz entspricht. Andernfalls ärgern Sie sich in ein paar Monaten über mangelnde Funktionalität.

 

Universal-Kaltwasser-Reinigungsgerät

Wollen Sie ein Gerät das alle Eigenschaften der Reinigung kombiniert? Müssen Sie verschiedenste Oberflächen reinigen? Stehen Sie unter Zeitdruck und wollen Verschmutzungen effektiv beseitigen? Dann ist ein Universal Reinigungsgerät empfehlenswert.

Über Strahlrohre spritzen Sie das Nass mit bis zu 50 Bar. Dabei werden die Hochdruckschläuche von einem internen Wassertank geladen. Hier sind Sie in der Lage das Reinigungsmittel präzise vor zu dosieren. Mit einem üblichen Stromanschluß von 230 Volt sind Sie in der Lage die Industriepumpe zum Spritzen, als auch zum Saugen zu betreiben.

Durch die Saugfunktion ist der Einsatz als Trockensauger, Kehrmaschine, Waschsauger, Flächenreiniger und Teppichbürstensauger gewährleistet. Sie benötigen dazu das entsprechende Zubehör. Hier empfiehlt sich vor allem Walzenbürsten, Waschbürsten und Reinigungsmittel zu haben.

Um den Arbeitsschutz zu gewährleisten, achten Sie auf eine Schlauchtrommel zum aufwickeln der Hochdruckschläuche. Die Schlauchtrommel ist für die Ordnung in Ihrem Lager nützlich.

Heißwasser-Hochdruckreiniger

Da Sie jetzt einen Überblick der verschiedenen Kaltwasser-Hochdruckreiniger haben lesen Sie hier den Artikel über Heißwasser-Hochdruckreiniger.

Wie bei den Kaltwasser-Modellen gibt es bei den Heißwasser-Hochdruckreiniger-Geräten wesentliche Unterschiede. Egal ob Sie Ihren Traktorpool oder Ihren Garten einer Reinigung mir Hochdrucktechnik unterziehen wollen, hier finden Sie alles was Sie wissen müssen.

Die Einteilung der Hochdruckreiniger nach den Herstellern wie Nilfisk, Kärcher, Kränzle (Therm), Dibo (IBH) oder Carmer erfolgt Stufe für Stufe:

  • Superklasse
  • Mittelklasse
  • Kompaktklasse
  • Spezialklasse
  • Verbrennungsmotor

Im Vergleich zu Kaltwasser ist die Reinigung mit einem Warmwasser beziehungsweise Heißwasser Hochdruckreiniger bei gleichem Druck effizienter. Durch den Einsatz von Heißwasser Hochdrucktechnik ergeben sich Vorteile die den höheren Preisvorschlag in einigen Monaten gut machen. Durch eine Wassertemperatur von bis zu 155 Grad Celsius sind Sie in der Lage die Reinigung in kürzerer Zeit und mit weniger Reinigungsmittel durchzuführen.

Superklasse-Heißwasser-Hochdruckreiniger

Egal ob Sie die Superklasse für die Reinigung von einem Traktorpool, im Baugewerbe oder für LKWs verwenden. Unabhängig vom Baujahr finden Sie in dieser Klasse ein erstklassig-funktionierendes Profigerät für Ihren Einsatz.

Mit der Superklasse sind Sie in der Lage eine Hochdrucktechnik-Reinigung dort durchzuführen, wo Sie normalerweise stationäre Industriepumpen benötigen.

Sie verwenden Sie Superklasse überall dort wo Sie eine hohe Flächenleistung benötigen. Besonders bei einem Traktorpool oder anderen Fuhrparks ist dieses Profigerät erstklassig. Mit bis zu 180 Bar Arbeitsdruck fördern die Industriepumpen eine Wassermenge von bis zu 1.800 Liter pro Stunde aus der Edelstahllanze. Die Industriepumpen sind bei Kärcher standardmäßig mit einem Messingpumpenkopf ausgestattet.

Durch die hohe Brennerleistung ergibt sich ein Heizöl-Verbrauch von bis zu 12,3 Kilogramm pro Stunde bei der Superklasse. Wenn Sie sich für eine Artikelnummer dieser Art entscheiden achten Sie auf das Baujahr.

Erstklassig ist der Arbeitsschutz bei der Superklasse, wenn ein Totalstop vorhanden ist. Ein Profigerät verfügt noch über eine Flammen-Überwachung, eine Schlauchtrommel und ein Anschlußkabel, dass zu Stromanschluß passt.

Heißwasser-Hochdruckreiniger_Nilfisk_Heisswasser
Abbildung 5: Heißwasser-Hochdruckeiniger Nilfisk Heisswasser

Mittelklasse-Heißwasser-Hochdruckreiniger

Im Baugewerbe, in der Landwirtschaft und in Autohäusern hat sich die Mittelklasse erstklassig bewährt. Diese Warmwasser Hochdrucktechnik egal, ob von Nilfisk, Kärcher, Kränzle (Therm), Dibo (IBH) oder Cramer stellt ein zuverlässiges Profigerät dar.

Erstklassig ist bei den Mittelklasse-Modellen die Wirtschaftlichkeit. Die Brennerleistung lässt sich optimal anpassen. Kombiniert mit einem drei-phasigen Anschlußkabel welches die Industriepumpen mit Messingpumpenkopf mit entsprechender Leistung versorgt, ist eine Mittelklasse ein zuverlässiges Profigerät.

Die Wasserleistung von bis zu 900 Liter pro Stunde und 180 Bar drücken Sie durch Schläuche in die Edelstahllanze. Ein extra Tank für das Reinigungsmittel garantiert zuverlässiges Arbeiten. Somit behalten Sie den Überblick über den Verbrauch vom Reinigungsmittel und sind in der Lage die Wirtschaftlichkeit in wenigen Monaten erhöhen.

Für den Arbeitsschutz ist bei einem Mittelklasse-Modell ein Totasstop der Industriepumpen vorzusehen. Wählen Sie eine Artikelnummer mit jüngerem Baujahr sowie Totalstop. Zubehör wie Walzenbürsten oder Schläuche bringen Sie in integrierten Fächern unter.

Kompaktklasse-Heißwasser-Hochdruckreiniger

Im Vergleich zur Superklasse mit der Sie Ihren Traktorpool der Reinigung unterzeihen ist die Kompaktklasse von der integrierten Technik nicht so aufwendig.

Hier finden Sie sich eher wenn Sie in Ihrem Garten oder auf der Baustelle einfaches Gerät zu reinigen haben. Für Garten und Baustelle ist diese Klasse ein zuverlässiges Profigerät. Der eingebaute Tank, ein separater Reinigungsmittel-Behälter, eine Schlauchtrommel und die einfache Bedienung ermöglichen den mobilen Einsatz.

Ein Totalstop ist hier wichtig für den Arbeitsschutz. Der Messingpumpenkopf der Industriepumpen verringert die Abnutzung in wenigen Monaten. Die Brennerleistung verlangt bei Höchstlast 3,5 Kilogramm Heizöl pro Stunde. Zubehör wie Walzenbürsten oder Schläuche bringen Sie in integrierten Fächern unter.

Spezialklasse-Heißwasser-Hochdruckreiniger

Ein Elektromotor ersetzt die Brennerleistung, wenn Sie Abgase vermeiden wollen. Im Gegensatz zum eigenen Garten oder bei einem Traktorpool sind in Krankenhäusern oder Hygieneräumen Abgase nicht erlaubt. Hier kommt ein Dampfstrahler oder Kehrmaschinen mit Elektromotor zu Einsatz.

Diese elektrisch beheizten Warmwasser Hochdruckreiniger erreichen in der Regel eine Arbeitstemperatur von bis zu 85 Grad Celsius. Da Sie die Brennerleistung elektrisch kompensieren, ist ein zuverlässiges Anschlußkabel mit 400 Volt notwendig. Die Länge des Anschlußkabel beträgt in der Regel fünf Meter. Die Brennerleistung ist hier als Heizleistung definiert.

Sie haben eine Wasserleistung von bis zu 760 Liter pro Stunde und einem Arbeitsdruck von bis zu 160 Bar. Damit drücken die Industriepumpen das Wasser aus der Edelstahllanze. Damit ist für einen guten Netto-Preisvorschlag die Reinigung erstklassig gewährleistet.

Für ein zuverlässiges Arbeitsschutz-System ist ein Totalstop notwendig. Zubehör wie Walzenbürsten oder Schläuche bringen Sie in integrierten Fächern unter. Ein Messingpumpenkopf garantiert den Industriepumpen, dass sie nicht nach wenigen Monaten verschleißen. Ein zuverlässiges Arbeitsschutz-System verfügt noch über eine separate Schlauchtrommel.

Verbrennungsmotor-Heißwasser-Hochdruckreiniger

Für die unabhängige Reinigung ohne Stromanschluß empfehlen wir Ihnen einen Verbrennungsmotor-Heißwasser-Hochdruckreiniger. Damit ist höchste Flexibilität bei Ihrem Arbeitseinsatz garantiert.

Besonderen Komfort bieten hier Rahmen die für eine Verladung mit Gabelstapler ein zuverlässiges Rahmensystem aufweisen. Den Arbeitsdruck (Bar) und die Wassermenge stellen Sie in der Regel direkt an der Edelstahllanze ein. Erstklassig verbaute Materialien wie ein Messingpumpenkopf sichern in vielen Monaten die Leistungs-Eigenschaften.

Ein Totalstop ist vor allem bei einer hohen Brennerleistung für den Arbeitsschutz wichtig. Mit einem Arbeitsdruck von bis zu 200 Bar sind starke Verschmutzungen einfach zu beseitigen.

Video 1: Vergleich Kaltwasser- und Heißwasser-Hochdruckreiniger

Vor- und Nachteile eines Kalt- oder Heißwasser-Hochdruckreinigers auf einen Blick

Sie kennen nun die verschiedenen Klassen von Hochdruckreinigern. Um Ihnen die Vor- und Nachteile kompakt vor Augen zu führen haben wir das Wichtigste für Sie in nachstehender Tabelle zusammengefasst.

VorteileNachteile
Heißwasser
  • Es sind geringere Drücke notwendig
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Effektiv gegen Fette und Öle
  • Preis
  • Größe
Kaltwasser
  • Preis
  • Kompakt
  • Benötigt höhere Drücke
  • Im Vergleich Unwirtschaftlicher
  • Nicht effektiv gegen Fette und Öle
  • Im Vergleich nicht effizent

Hersteller

Sie kennen bereits die verschiedenen Klassen an Heißwasser-Hochdruckreiniger. Damit Sie sich Ihre eigenen Meinungen der namhaftesten Hersteller bilden und sich nicht für eine falsche Artikelnummer entscheiden hier ein Überblick­:

Nilfisk

Seit über 100 Jahren steht Nilfisk für Sauberkeit und Reinigung in Privathaushalten und Unternehmen. Mit einem Netto-Umsatz von 1.059 Millionen Euro und 5.600 Mitarbeitern ist Nilfisk auf der ganzen Welt tätig.

Das Unternehmen ist darauf bedacht die Produkte den Bedürfnissen der Kunden stetig anzupassen, damit Reinigung erstklassig ist. Neben einer breiten Produktpalette ist Nilfisk vor allem der Arbeitsschutz wichtig deshalb sind viele Sauger, Kehrmaschinen und Scheuersaugmaschinen mit einem Totalstop ausgestattet.

Besonders in der Hochdrucktechnik bietet Nilfisk Lösungen für Kaltwasser, Warmwasser und Heißwasser. Auch Produkte mit einem älteren Baujahr sind durch die hohe Qualität über die Jahre preisstabil.

Kärcher

Die Firma Kärcher erzielte 2016 einen Netto-Umsatz von 2,33 Milliarden Euro und ist damit Weltmarktführer im Bereich der Reinigungstechnik. Kärcher beschäftigt in seinem Unternehmen beinahe 12.000 Mitarbeiter weltweit und hat seinen Stammsitz in Winnenden.

Neben Hochdruckreiniger für Kaltwasser, Warmwasser und Heißwasser stellt Kärcher noch diverse andere Produkte her. Darunter fallen Kehrmaschinen, Scheuersaugmaschinen, Trockensauger und Zubehör wie Walzenbürsten.

Je nach Artikelnummer sind die Produkte in Garten- oder Profigeräte unterteilt. Hier finden Sie Superklasse und Mittelklasse Geräte. Kärcher bietet in allen Monaten einen guten Netto-Preisvorschlag und ist unabhängig von der Saison.

Im folgenden Video sehen Sie einen Kärcher Heißwasser-Hochdruckreiniger im Einsatz.

Video 2: Kärcher Heißwasser-Hochdruckreiniger im Einsatz

Kränzle

Wenn es um das Thema Qualität geht, setzt Kränzle mit seinen Warmwasser und Heißwasser Hochdruckreiniger neue Maßstäbe. Kränzle besteht seit 1974 und hat seinen Hauptsitz in Illertissen. Seither hat es sich zu einem Marktführer in Sachen Hochdrucktechnik entwickelt.

Spezialgebiet der Firma Kränzle sind Hochdruckreiniger, Scheuersaugmaschinen und Trockensauger. Je nach Artikelnummer und Baujahr haben Sie die Möglichkeit sich bei Kränzle zwischen verschiedenen Lösungen für Ihre Reinigung entscheiden.

Für Heißwasser-Hochdruckreiniger hat Kränzle speziell die Linie Therm entwickelt. Mit Therm ist eine leistungsstarke und umweltfreundliche Reinigung möglich. Auch die Brennerleistung der Therm-Geräte können Sie individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Durch ein großes Lager verkürzen sich für Sie die Lieferzeiten.

Heißwasser-Hochdruckreiniger_Kraenzle_Therm
Abbildung 6: Heißwasser-Hochdruckeiniger Kraenzle Therm

Dibo

Die Firma Dibo ist ein Experte auf dem Gebiet der Reinigung und Hygiene. Mit dem Hintergrund von kundenfreundlicher Bedienung, Kosten und Umweltschutz entwickelt Dibo erstklassig-funktionierende Produkte. Von der Automobilbranche über Landwirtschaftsbau mit einem Traktorpool, Hotel oder Gesundheitswesen bietet Dibo mit seinen JMB oder IBH Linien erstklassige Lösungen.

Neben den JMB und IBH Linien stellt Dibo Warmwasser und Kaltwasser Hochdruckreiniger her. Auch Scheuersaugmaschinen, Kehrmaschinen und Trockensauger sind in der Produktpalette enthalten. Je nach Baujahr und Artikelnummer finden Sie entsprechendes Zubehör wie Walzenbürsten, Reinigungsmittel und Ersatz-Industriepumpen. Die Industriepumpen sind in der Regel mit Messingpumpenkopf ausgeführt. Auch die Lager-Kapazitäten sind entsprechend groß um auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen.

Cramer

Die Firma Cramer entwickelt seit 1835 zuverlässiges Profigerät für Garten-Technik. Cramer hat seinen Sitz in Leer und hat sich zu einem der führenden Anbieter von Garten-Technik entwickelt. Neben Kehrmaschinen, Häcksler und Sauger stellt Cramer auch Vertikutierer her.

Wenn Sie zuverlässiges Garten-Equipment für Ihren Garten wollen sind Sie hier an der richtigen Adresse. Vor allem durch ein vielseitiges Lager-Angebot kann Ihnen Cramer kurze Lieferzeiten ermöglichen.

Fazit – Welcher Heißwasser-Hochdruckreiniger passt für mich?

In dem Artikel haben Sie die wichtigsten Kategorien und Unterschiede der verschiedenen Hochdruckreiniger kennen gelernt. Um Sie bei der Wahl eines zuverlässigen Heißwasser-Hochdruckreiniger zu unterstützen, fassen wir hier die wichtigsten Punkte noch einmal zusammen:

  • Für welchen Bereich benötigen Sie einen Heißwasser-Hochdruckreiniger?
  • Wieviel Platz haben Sie zu Verfügung?
  • Kaltwasser oder Warmwasser?

Entscheiden Sie zunächst ob Sie mit Ihrem Hochdruckreiniger Ihren Garten oder Ihren Traktorpool reinigen. Danach überlegen Sie sich wie viel Platz Sie zu Verfügung haben.

Am Schluss entscheiden Sie zwischen Kaltwasser und Heißwasser-Hochdruckreiniger.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Seite wertvolle Informationen für den Kauf liefert und wünschen Ihnen bei Ihren Projekten viel Erfolg!

Kränzle K 1152 TS T
von Kränzle
  • Warmwasserzulauf max. 60°C
  • Motordrehzahl 2.800 min-1
Nilfisk E 140.3-9 PAD X-tra
von Nilfisk
  • Zuverlässige AluminiumpumpeAutomatik Start/StoppTeleskopgriff aus robusten und stabilen AluminiumrohrenGroße Räder für hohe Mobilität
  • Aufbewahrungsmöglichkeit für Pistole, Düsen, Schaumsprüher und Bürsten Einfache Kabelentnahme durch verdrehbaren Kabelhaken Integrierte Schlauchtrommel mit Schlauchführung und Aufrollendanschlag